Gefährliche Schokolade

Vegan zu leben mag gesund sein, aber mich hätte es heute fast umgebracht: Ich hatte mir einen Vego-Schokoriegel besorgt, um mal zu testen, wie vegane Schokolade denn so schmeckt. Vielleicht hätte ich das lieber nicht beim Autofahren machen sollen, denn als ich mir einer der riesigen Stücke abgebrochen habe, bin ich auf die Gegenfahrbahn geraten und kam gerade noch rechtzeitig wieder zurück. :-/ Zum Glück ist alles gut gegangen, auch wenn der Passatfahrer sicher den Schreck seines Lebens bekommen hat. Sorry!

img_0111

So kann ich Euch doch noch davon berichten, wie der Schokoriegel schmeckt. Mein Fazit: Man kann sich dran gewöhnen. Aber der Schmelz von Milchschokolade ist nicht dabei.

Es hat mich an heiße Schokolade erinnert, die mit Wasser statt mit Milch aufgegossen wird. Es fehlt die gewisse Cremigkeit. Aber nach dem dritten Stück hat es dann ganz gut geschmeckt. Ich hoffe aber, ich finde eine bessere vegane Schokolade.

Apropos vegan und Lebensgefahr: Beim Benutzen der Codecheck-App ist mir aufgefallen, dass man als Veganer nicht automatisch gesund lebt: Mir sind schon viele Produkte untergekommen, die laut App übermäßig viel Fett oder Zucker haben, und somit auch nicht unbedingt zu empfehlen sind.

img_0120

Das bringt meinen Versuch auf ein ganz anderes Level: Nicht genug, dass ich vegane Alternativen finden muss: Ich darf auch nicht immer das Erstbeste nehmen, sondern muss sozusagen die Alternative zur Alternative ausfindig machen.

fragend-rot

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s